Grossprojekt Pfadi-Bundeslager

Nach 14 Jahren findet 2022 wieder ein Bundeslager der Schweizer Pfadi statt und auch wir stellten dafür Zelte zur Verfügung – u.a. für verschiedene Aktivitäten, Duschen und die Notfallpraxis. Der Grossauftrag war ein besonderes Erlebnis für unsere Crew, die im Wallis u.a. mit dem Wind zu kämpfen hatte.


Für den Grossauftrag Bula 2022 waren wir während der Hitzewelle im Juli 2022 zwei Wochen im Goms und bauten gemeinsam mit Helfer/-innen der Pfadi und des Zivildienstes unsere Zelte auf. Immerhin waren die Nächte auf über 1’500 m in unserem gemieteten Chalet kühl und wir konnten angenehm schlafen. Unser Lagerchef begann schon Wochen davor mit den Vorbereitungen, doch nicht nur die Schiere Grösse des Auftrages war eine Herausforderung – die ganze Logistik quer durch die Schweiz musste fein säuberlich geplant werden und dies innert ziemlich kurzer Zeit.


Wir waren beeindruckt, wie besonders die Helfer/-innen der Pfadi – von der Schülerin bis zum Pensionär - tatkräftig mitanpackten und ein wesentliches Stück dazu beitrugen, dass der Aufbau zügig voranging. Wir träumten schon von einer frühzeitigen Fertigstellung, doch ein hartnäckiger Wind blies diese Träume Ende der ersten Aufbauwoche fort. Einige Zelte standen an exponierter Lage und wir entschieden uns, diese wieder abzubauen und einen geeigneteren Standort zu suchen.


Dank einer tollen Teamleistung konnten wir aber auch bei diesem Auftrag alle Herausforderungen meistern und die gemütlichen Feierabende in der weitherum bekannten Bula-Beiz «Krone an der Rhone» weckten bei manchen von uns Lager-Nostalgie.

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen